UpdateAnleitung

Interaktive Lückentexte einfach erstellen & auswerten

Avatar von Malte Hecht

von Malte Hecht, vor 1 Monat

Interaktive Lückentexte einfach erstellen & auswerten

👇 Den Inhalt dieses Blockposts gibt es auch als Video.

Wie interaktive Lückentexte mit dem Worksheet erstellt werden können. Erklärt anhand eines Beispiels.

Seit heute ist die neue Lückentext-Funktion online. Mit dieser lassen sich Lückentexte jetzt vollständig formatieren und intuitiver erstellen und konfigurieren als vorher.

Daraus ergeben sich viele neue Möglichkeiten für die Gestaltung von Aufgaben. So lassen sich jetzt z. B. mathematische Formeln und andere interaktive Elemente direkt im Lückentext nutzen.

Um alle möglichst viele Einsatzbereiche zu demonstrieren, bauen wir im Folgenden ein interaktives Arbeitsblatt zum Thema: Wie backe ich Pfannkuchen 🥞? Zugegeben, etwas konstruiert, aber an diesem Beispiel lassen sich die neuen Möglichkeiten gut demonstrieren.

So sieht das fertige Worksheet aus der Sicht der Lernenden aus.

Einen Lückentext erstellen

Zunächst erstellen wir ein neues Worksheet, geben einen Titel ein und fügen dann einen neuen Lückentext-Block hinzu. In diesen schreiben wir in diesem Fall das Pfannkuchenrezept. Einige Wörter im Text möchten wir von den Lernenden ausfüllen lassen.

Lücke einfügen

Lücken können an beliebigen Stellen im Text eingefügt werden. Zum Beispiel auch in Überschriften und Listen. Eine Lücke fügst Du so ein:

  • Wort bzw. den Abschnitt im Text markieren,
  • in der erscheinenden Toolbar die Option „Als Lücke darstellen“ wählen.
So fügst Du einen Lückentext-Block und Deine erste Lücke ein.

Alternativ kannst Du auch eine Kurzschreibweise für Lücken verwenden, die später noch erklärt wird.

Lückentext ausprobieren

Im Editor des Worksheets ist auf der rechten Seite eine Vorschau zu sehen. Diese zeigt Dir, wie der Lückentext den Lernenden angezeigt wird. Außerdem kannst Du ihn hier natürlich auch direkt selbst ausprobieren.

Lücken fügen sich jetzt besser in den Text ein und können erst überprüft werden, wenn jede Lücke ausgefüllt wurde.

Die neue Version des Lückentextes lässt sich übrigens erst überprüfen, wenn jede Lücke ausgefüllt wurde. So wird verhindert, dass Lernende Lückentexte versehentlich zu früh abschicken.

Alternative Antworten und Groß-/Kleinschreibung

Häufig gibt es mehrere richtige Antworten für eine Lücke. Diese lassen sich leicht ergänzen:

  • Klicke die Lücke im Editor an, die Du um weitere Antwortmöglichkeiten erweitern möchtest.
  • Gib beliebig viele Antwortmöglichkeiten in der erscheinenden Toolbar ein.

An dieser Stelle kannst Du zudem festlegen, ob bei der Überprüfung der Lücke die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt werden soll.

Lücken lassen sich mit einem Klick anpassen und um alternativen Antwortmöglichkeiten ergänzen.
Lücken lassen sich mit einem Klick anpassen und um alternativen Antwortmöglichkeiten ergänzen.

Tippfehler in Lückentexten erlauben

Mit der Option „Tippfehler erlauben“, ist es möglich, Lückentexte zu erstellen, die auch bei nicht exakter Eingabe als richtig gewertet werden. Diese Option bietet sich an, wenn Tippfehler bei der Eingabe in Ordnung sind (z. B. bei Wissensfragen).

Die Option „Tippfehler erlauben“ erlaubt das Erstellen von Lücken, die nicht 100 % korrekt ausgefüllt werden müssen.
Die Option „Tippfehler erlauben“ erlaubt das Erstellen von Lücken, die nicht 100 % korrekt ausgefüllt werden müssen.

Das Erlauben von Tippfehlern lässt sich bei jeder Lücke individuell konfigurieren. Sie kann aktiviert werden, indem eine Lücke im Editor angeklickt wird (siehe Video 👇). Ist die Optionen bei einer Lücke aktiviert, darf die Eingabe von Schüler:innen einen Tippfehler je fünf Zeichen enthalten. Wie das funktioniert und wie die Auswertung aussieht, zeigt das folgende Video:

So kann ein Fuzzy-Lückentext erstellt und ausgewertet werden.

Lückentexte und Formeln

Für die naturwissenschaftlichen Fächer ist die Kombination von Lückentexten und mathematischen Formeln wichtig.

Die in unserem Rezept beschriebenen Mengenangaben ergeben Pfannkuchenteig für ca. 6 Pfannkuchen. Wir möchten jedoch 9 Pfannkuchen zubereiten.

Mhh 🤔, da lässt sich mit dem Lückentext doch sicherlich eine Aufgabe erstellen:

Auch Rechnungen und Formeln lassen sich jetzt gut mit Lückentexten darstellen.

Kurzschreibweise für Lücken und Formeln & Hinweise zu Lücken

Lücken können auch direkt im Schreibfluss gekennzeichnet werden, indem sie in * gesetzt werden. Auch alternative Antwortmöglichkeiten und Hinweise lassen sich so eingeben. Die Syntax dafür ist die folgende:

Ich bin eine *Lücke/leere Stelle:Ich bin ein Hinweis.*

Gleiches funktioniert auch für Formeln. Hier wird statt eines Sternchens (*) das Dollar-Zeichen ($) verwendet:

Im rechtwinkligen Dreieck ist die Summe der Kathetenquadrate gleich dem Hypotenusenquadrat.
$a^2+b^2=c^2$

Am besten schaust Du es Dir einfach in Aktion an:

So funktioniert die Kurzschreibweise zum Einfügen von Lücken und Formeln.

Derzeit können Hinweise zu Lücken nur über die Shortcut-Syntax eingefügt werden. Mit einem zukünftigen Update wird das auch direkt in der entsprechenden Toolbar möglich sein.

Einen Lückentext automatisch auswerten

Zu guter Letzt wollen wir einmal sehen, wie wir unseren Lückentext an Schüler:innen verteilen und in Echtzeit deren Bearbeitung des Lückentextes verfolgen können.

  • Hierzu speicherst Du den aktuellen Stand Deines Worksheets und wählst danach unter Aktionen die Option: Verteilen & Auswerten.
  • In der erscheinenden Ansicht musst Du eine neue Gruppe anlegen (Aktionen → Gruppe anlegen). Sobald dies geschehen ist, kannst Du den Verteilen-Link für die Gruppe kopieren oder Dir diesen als QR-Code anzeigen lassen.
  • Über den Verteilen-Link bzw. QR-Code können Deine Schüler:innen das von Dir erstelle Arbeitsblatt ohne Anmeldung bearbeiten.
  • Öffnest Du eine Gruppe in der Verteilen-Ansicht, kannst Du in Echtzeit zusehen, wie die Ergebnisse Deiner Schüler:innen eintrudeln.
Das Verteilen und die Echtzeit-Auswertung von Worksheets mit Lückentext funktioniert per Link oder QR-Code.

💌
Worksheet Newsletter

  • Tipps zum Erstellen digitaler Arbeitsblätter
  • Infos zu neuen Updates und Funktionen des Worksheets
  • maximal 2x im Monat